Unsere Aufgaben

Die Freiwillige Feuerwehr Dollern wurde im Jahre 1914 gegründet.

Rund 40 Kameraden bzw. Kameradinnen um Ortsbrandmeister Manuel Buuck verrichten in Dollern ihren Dienst.

Besondere Anforderungen stellen im Einsatzfall das Kaufhaus Mohr und nicht selten auch die Bundesstraße 73, die Bundesautobahn 26 sowie die Bahnstrecke Hamburg - Cuxhaven an die Feuerwehr.

Es stehen zurzeit ein leistungsfähiges Löschgruppenfahrzeug LF 8/6, ein Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 mit hydraulischem Rettungssatz sowie ein Einsatzleitwagen ELW1 zur Verfügung.

Die Ortsfeuerwehr Dollern hat den Status einer Stützpunktfeuerwehr.

Neben den Grundaufgaben einer Feuerwehr wie Brandbekämpfung und Hilfeleistung hat die Ortsfeuerwehr Dollern noch weitere Aufgaben übernommen:

Um bei medizinischen Notfällen, bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, qualifizierte Erste-Hilfe leisten zu können, haben sich einige Dollerner Kameraden zum Beispiel im Umgang mit dem AED (automatischer externer Defibrillator) fortgebildet, sodass diese Kameraden als sogenannte Notfallgruppe in Not geratenen Bürgern zur Hilfe eilen können. Die Notfallgruppe wird von der Rettungsleitstelle immer nur zusammen mit dem Rettungsdiest alarmiert.

In der Kreisfeuerwehrbereitschaft ist die Dollerner Feuerwehr Bestandteil des Einsatzzuges Schaumerzeugung. Unser stellv. Ortsbrandmeister Nils Trucewitz ist als Zugführer des Schaumlöschzuges eingesetzt.

Gemeinsam mit der Horneburger Feuerwehr wurden Dollerner Feuerwehrmänner bei der Bahn - AG im Erden der Oberleitung ausgebildet.

Der Samtgemeindebrandmeister Torben Schulze ist Mitglied der Dollerner Wehr.